Einsatz 01/23

    Datum : 21.01.2023

    Am heutigen frühen Abend alarmierte uns die zentrale Leitstelle des Odenwaldkreises zusammen mit den Breuberger Feuerwehren, der Feuerwehr Höchst sowie dem Rettungsdienst zu einem Feuer mit Menschenleben in Gefahr. Durch den Einsatzleiter vor Ort konnte     lediglich angebranntes Essen auf dem Herd als Ursache festgestellt werden. 

Einsatz 16/22

    Datum : 08.11.2022

    Am heutigen frühen Morgen wurden die Feuerwehren aus Breuberg, Mömlingen sowie der Rettungsdienst des Odenwaldkreises zu einem Verkehrsunfall    mit eingeklemmter Person alamiert. Auf der B426 ereignete sich ein Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen, Eine Person wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und eine weitere eingeschlossen. Alle beteiligten Pesonen wurden von der Feuerwehr befreit und dem Rettungsdienst übergeben. Im Verlauf wurden auslaufende Betribsmittel aufgenommen und die verunfallten Fahrzeuge gesichert. Die B426 war für die Zeit der Arbeiten voll gesperrt.  

Einsatz 15/22

    Datum : 19.10.2022

    Am frühen Abend wurden wir gemeinsam mit den Kammeraden aus Hainstadt zu brennenden Unrat nach Hainstadt alamiert. Der Brand konnte schnell durch die Feuerwehr     gelöscht werden. 

Einsatz 14/22

    Datum : 21.09.2022

    Heute morgen um 10:19 Uhr wurden die Feuerwehren aus Hainstadt und Wald-Amorbach zusammen mit dem Rettungsdienst zu einer Notfalltüröffnung nach Hainstadt      alamiert. Ein Bewohner hatte sich ausgesperrt und der Herd war eingeschaltet. Die Kammeraden aus Hainstadt benötigten unsere Hilfe nicht sodass wir nach kurzer Zeit den     Einsatz beenden konnten.  

Einsatz 13/22

    Datum : 09.09.2022

    Heute um kurz nach Mitternacht wurden wir zusammen mit dem Rettungsdienst zu einem qualmenden     PKW nach Verkehrsunfall alarmiert. Ein PKW war aus der kurze geraten und ca 20m weiter in einem Feld     gelandet. Der Fahrer wurde mit dem RTW zur Kontrolle ins Krankenhaus gebracht. Am verunfallten     Fahrzeug wurde die Batterie abgeklemmt und die auslaufenden Betriebsmittel aufgenommen. Für die     Bergungsarbeiten wurde die L3413 kurzzeitig voll gesperrt. 

Seite 1 von 11

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.